Die Finkenmühle im Frankenwald

05 Apr 2018 23:33
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge: 4411
Mehr
Autor
Die Finkenmühle im Frankenwald #1
Eines der faszinierendsten Objekte, die wir gefunden haben, ist die Finkenmühle im Frankenwald. Doch die Finkenmühle ist auch sehr speziell.
Mit knapp 300.000 Euro ist sie so ziemlich das teuerste Objekt, das wir in der engeren Auswahl haben, jedoch ist dies nicht der Hauptgrund, der mich zögern lässt. Die Finkenmühle kommt mit knapp 60.000 Quadratmetern Grund daher, scheint in einem einfachen aber guten Zustand zu sein und liegt mitten im tiefsten Wald, im Frankenwald eben.

Nachbarn? Einige Kilometer weiter findet sich "Wickendorf". So klein, daß es nicht einmal bei Wickipedia zu finden ist. Also fahren wir etwas weiter, bis nach Teuschnitz. Wickendorf ist schließlich, obwohl einige Kilometer entfehrnt, ein Ortsteil von Teuschnitz. Teuschnitz hat sage und schreibe 1.987 Einwohner, in dem Gebit wohen 58 Einwohner pro Quadratkilometer! Nürnberg, Drestend und Leipzig sind je rund 2 Stunden mit dem Auto entfernt. Frankfurt am Mail sind schon über drei Stunden. Und wer mit dem Zug kommt ... da traue ich mich gar nicht nachzusehen.

DSL? Glasfaser? ISDN? Ne, kann alles abgehakt werden. Die Telekom bietet dort eine Leitung mit 2 Mbit/s an, und per Funk steht gerade mal ein 2G-Netz zur Verfügung. Wohlgemerkt: Der Ort Wickendorf hat zumindest noch LTE, die Mühle ist nur so weit im Wald daß da keine Abdeckung mehr gegeben ist. Somit ist unwahrscheinlich, daß hier in absehbarer Zeit weiter ausgebaut wird.Internet geht also wohl nur über Satellit.

Und doch dürfte das Haus moderner sein als man an so einer Stelle erwartet: ERst 1982 gebaut, Fußbodenheizung, teils Granitböden und auch die Küche ist eingerichtet. 20 Zimmer stehen zur Verfügung. Und so abgelegen es ist: Hier kann man wohl wirklich ganz und gar abschalten.

Das Expose zu dem Objekt findet sich hier:
www.immobilienscout24.de/expose/78866277#/

Was haltet Ihr davon?

Alles Liebe, Julian!


Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2018 11:20
m.oe
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Mehr
Die Finkenmühle im Frankenwald #2
Ich würde das fehlende Internet hoch priorisieren. Du willst ja kein abgeschiedenes Retreat schaffen, wo man bewusst offline gehen soll. Mit einem 2 Mbit/s Anschluss (der Upstream ist dann ja noch viel geringer) hast du nicht genügend Bandbreite um jemals von dort Livestreaming zu machen. Und Internet über Satellit hat immer ein limitiertes Daten-Volumen und sehr hohe Latenzen, d.h. man kriegt keine flüssigess Live Video hin.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2018 11:27
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge: 4411
Mehr
Autor
Die Finkenmühle im Frankenwald #3
Das stimmt nur bedingt. Inzwischen gibt es einige unlimitierte Satelliten-Verbindungen, die Latenz bleibt natürlich.
Doch wenn es eine perfekte Location ist, und einzig die Live-Videos wegfallen müssten, hochgeladene Videos jedoch noch möglich ist, dann ist das für mich noch vertretbar ...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden